Navigation überspringenSitemap anzeigen

Untergestell mit semi-aktiver Niveauregulierung zur Tischauflage - Typ DMT!

Aktiver Unterbau

Wenn permanente und zufällige Umgebungsstörungen die Ergebnisse Ihrer Messungen beeinträchtigen ist das Untergestell Typ DMT von OPTA die Lösung Ihrer Probleme!

Unser Auflagesystem der Typenreihe DMT (diaphragm mount table) arbeitet ausschließlich mit Druckluft und verwendet die Tischbeine, mit integrierten und jeweils auf das System angepassten Volumenkörpern, als Luftkammern. Die optische Platte liegt bei dieser Lagerung auf einer Rollmembran-Kolbenkonstruktion.

Vorteil dieser Lagerung ist die niederfrequente Abstimmung des Systems, woraus eine besonders wirkungsvolle Isolation gegenüber Bodenschwingungen und Bodenerschütterungen resultiert.

Die vertikale Eigenfrequenz unseres Systems ist kleiner als 0,85 Hz. Dies entspricht einem Schwingungsisoliergrad von über 90% für Bodenerschütterungen oberhalb von 8 Hz. Weiterhin sagt uns dieser Wert, dass die Störkräfte um 90% vermindert werden. Zu beachten ist, dass der auf der optischen Platte befindliche Aufbau einen Einfluss auf das laterale Systemverhalten der Lagerung hat.

Optischer Tisch 2000x1500mm, ohne Schwingungsdämpfung, Kanal 1: Tisch; Kanal 2: Boden
Optischer Tisch 2000x1500mm, mit Schwingungsdämpfung DMT 1400, Kanal 1: Tisch, Kanal 2: Boden
Skizze

Semi-aktive Niveauregulierung von OPTA:

Die von OPTA entwickelte Niveauregulierung stellt automatisch das Niveau einer optischen Platte auf das vorgegebene Sollniveau ein.

Die Rückstellgenauigkeit beträgt unter optimalen Bedingung 0,5 µm. Die Regelgeschwindigkeit kann über Drosselventile eingestellt werden. Der zulässige Betriebsdruck des Systems wird über Druckluft (Zuleitung Laborleitung oder transportabler Kompressor) geregelt und liegt unter 6 bar.

Die Anzahl der verwendeten Tischbeine ist ausschlaggebend für das pneumatische Schaltbild der Niveauregulierung. In der Regel werden die zu lagernden Tischplatten auf 4 Beinen gelagert. Eine statisch bestimmte 3-Punkt-Lagerung wird durch Parallelschaltung von zwei Luftfedern zu einer Gruppe erreicht. Werden aus Belastungsgründen (oder z.B. bei einem gekoppeltem Tischsystem) mehr als vier Luftfedern benötigt, sind diese so zu verschalten, dass drei geregelte Gruppen entstehen, wobei eine Gruppe immer ein Regelventil zur Niveauregulierung benötigt.

Aktiver Unterbau

Ein bedienerfreundliches System mit integriertem SVS (special valve system):

  • Regulierung ohne elektronische Bauteile
  • Einsatz pneumatischer Ventile, welche mechanisch das IST-Niveau der optischen Platte erfassen
  • Mechanische Einstellung des SOLL-Niveaus an den Ventilen
  • Einstellbare Rückstellgeschwindigkeit
  • Spezialventile mit hoher Rückstellgenauigkeit

Spezifikationen eines Standard Unterbaus Typ DMT:

  • Semi-aktive Schwingungsisolation
  • aktive Niveauregulierung
  • sehr leise arbeitend
  • Eigenresonanz: < 0,8 Hz
  • 99% Dämpfung
  • Material: Stahl
  • 4 Beine
  • Doppelte Quertraversen im DMT600, alle anderen Typen mit alleinstehenden Beinen im System
  • Lackiert in RAL schwarz (andere Farben als Sonderwunsch möglich)
  • Arbeitshöhe Standard 850mm oder kundenspezifisch (Definition Arbeitshöhe: Standfläche Unterbau bis Oberkante Tischplatte!)

Die Auswahl des DMT-Untergestells richtet sich nach der Gewichtsbelastung (Optische Platte + Topbelastung).

Aktiver Unterbau

Sonderausstattungen auf Anfrage:

  • Freistehende Beine
  • Feststellbare Maschinenrollen
  • Integrierte Regale
  • Armauflage/n
  • Anlehnschutz
  • Halter für Keyboard und/oder Bildschirm
  • Verschweißung des Untergestells

Bei großen Tischen mit sehr starker Gewichtsbelastung oder gekoppelten Tischsystemen kann der Einsatz von 6 oder mehr Beinen notwendig werden.

Manual - Installation DMT
+49(0)6251 - 688 79
Zum Seitenanfang